Münchner Meister im Tanz (Schulsport)

Am Freitag fand um 15:00 das Bezirksfinale der Münchner Schulen im Tanz statt. Im Rahmen unserer Kooperatioin Schule und Verein konnte die Gruppe des Lion-Feuchtwanger-Gymnasiums in der Altergruppe 1 (5-12. Klasse) starten. mit 2 souveränen Durchläufen ihres neuen Wettkampftanzes sicherten sie sich den 1. Platz und damit den Titel "Münchner Meister" 2012. Mit diesem Erfolg ist auch die Startberechtigung am Landesfinale am 24.4. in Diedorf gesichert.

Herzlichen Glückwunsch den Aktiven! und viel Erfolg in Diedorf!

Schlittschuhlaufen unserer Jugend

Am Sonntag, 04.03.12 fand dieses Jahr unser Schlittschuhlaufen mit den TSG-Jugendlichen statt. Erfreulich war, dass 18 Kinder mit dabei waren und wir auch gleich 9 Erwachsene und 10 Zuschauer begeistern konnten. Natürlich gabe es zwischendurch auch eine Verstärkung mit Tee und Krapfen. Es hat allen riesigen Spaß gemacht und nächstes Jahr wird es bestimmt wiederholt!

Schnürsenkelprüfung Solo-dancing-Kids und Jugendpaare

Am Freitag, 16.12.11 fand die letzte Schnürsenkelprüfung der Solo-dancing-Kids und Jugendpaare in diesem Jahr statt. Insgesamt nahmen 12 Kinder an der Prüfung teil. Darunter auch 2 Jugendpaare. Hanna - Adrian und Fiona - Daniel tanzen erst seit ca. 2 Monaten zusammen und wollten gleich 2 Prüfungen auf einmal machen. Das harte Training hat sich auch gelohnt, denn die beiden Paare haben beide Prüfungen geschafft.

Bei den Solo-dancing-Kids hatten wir Teilnehmer/innen von Weiß bis Rot. Lisa, Jana, Ester, Dinessa, Daniel, Fiona, Freija, Antonia, Carolin, Hanna, Chantal gaben alles, um die Wertungsrichter (Simone, Jürgen, Aljoscha) von sich zu überzeugen. Dies haben sie dann auch geschafft und auch heir haben alle die Prüfungen bestanden. Liebe Tänzerinnen und Tänzer wir gratulieren Euch recht herzlich und wünschen Euch weiterhin viel Spaß im Training und viel Erfolg bei den Prüfungen!

Die neue TSG-Vorstandschaft ist gewählt

Mit einem Rekordbesuch auf einer TSG-Mitgliedersammlung wurde die TSG Vorstandschaft gewählt. Zwei neue Gesichter gibt es in der neugewählten TSG-Vorstandschaft, als 3. Vorstand Ralf Gerstenlauer und als Eventmanagerin Romy Habelt. Nicht mehr zur Verfügung gestellt haben sich Britta Gasser und Benedikt Samweber. Vielen Dank an die beiden ausgeschiedenen Vorstandschaftsmitglieder für ihr Engagement und ihrem Einsatz und herzlich Willkommen sowie viel Glück und viel Spaß den neuen Vorstandschaftsmitglieder.

 

Wir wünschen unserer neu gewählten Vorstandschaft ein glückliches Händchen beim Steuern unseres Vereins.

 

1. Vorstand: Jürgen Schropp
2. Vorstand: Aljoscha Diepenbruck
3. Vorstand: Ralf Gerstenlauer
1. Kassier: Inge Schropp
2. Kassier: Hubert Raith
1. Schriftführer: Daniela Schropp
2. Schriftführer: Daniela Schwarz
1. Jugendleiter: Andi Rihm
2. Jugendleiter: Steffi Lürken
Sportwart: Moritz Schneider
Medienwart: Bettina Schropp
1. Pressewart: Caro Hieber
2. Pressewart: Nadine Liebau
1. Tonmeister: Andi Maier
2. Tonmeister: Andi Liebel
1. Revisor: Alexandra Schäfer
2. Revisor: Alexandra Busl

Jahresabschlussfeier

Am Samstag, den 03.12.2011, läutete die TSG den Jahresausklang mit dem Highlight des Jahres, der Jahresabschlussfeier, ein. Bereits am ersten Vorverkaufstag waren alle Karten verkauft. Über 270 Gäste kamen den Jahresabschluss gebührend zu feiern. Alle unsere Gruppen nahmen sich viel vor, um ihre Gäste zu unterhalten. Ein Spektakel jagte das andere und die Zuschauer kamen aus dem Staunen nicht mehr raus. Ob klein ob groß, ob Rock´n´Roll oder Boogie, ob DiscoDance oder SwiBoRo, ob Standard- und Lateinamerikanische Tänze oder „Rock´n´Roll-Mütter“, alle hatten einiges im Petto um mit ihrer Vorführungen zu überzeugen. Die Stimmung war von Beginn an super und wurde immer wieder durch klasse Leistungen angefacht. Am Ende waren vier Stunden Programm viel zu schnell vorbei. Ein Riesendank allen Aktiven für so viel Engagement und Herzblut und vielen Dank unseren Gästen, die die Leistungen mit viel Applaus und Begeisterung honorierten.

Helau und Alaf im Kulturhaus Neuperlach

Am 18. Februar stürmten 24 TSGler, überwiegend Boogianer und Swiboros,
das Kulturhaus Neuperlach, um den Faschingsausklang zu feiern. Voller
Vorfreude und tollen Maskierungen hatten wir den Faschingssamstag fest
im Griff. Es gab zwar keine Band aber eine Gruppe, vier gutaussehende
Sängerinnen und ein Sänger, die vom Band 70er Jahre Hits
trällerten,sorgte für Unterhaltung. Sie machten ihre Sache wirklich
gut, für den ein oder anderen fehlte ein stückweit Faschingsshits. Aber
zum Tanzen war die Musik wirklich gut und so war es selbstverständlich,
dass die TSGler ständig Tanz on Tour waren.

Lästig war nur, dass in den Pausen nichts passierte und vom
Veranstalter auch nichts angedacht war, z. B. Faschingsmusik. Als unsere
Organisatorin fühlte sich Bettina angesport Abhilfe zu schaffen und
holte ihren MP3-Player aus dem Auto. Interessant war, dass nicht nur wir
die Pausen jetzt zum Boogie Tanzen nutzen, sondern auch andere
anwesende Faschingsgänger gerne die unvorhergesehene Möglichkeit
nutzten - vielen Dank an Bettina.

Den Schock des Abends erlebten wir um Viertel nach Zwölf, als die Gruppe
aufhörte zu singen und die Veranstaltung am Faschingssamstag damit
beendet war, Mitternacht - Ende des Faschingsballs - Wahnsinn! Wir
brauchten dann auch eine halbe Stunde, bis wir endgültig überrissen
hatten, dass es vorbei war und wir nach Hause gehen sollten. Fazit der
Veranstaltung, netter Abend, viel getanzt, prima Stimmung unter uns
TSGlern, kommen jedoch nicht wieder an einem Faschingssamstag, Ende um
Mitternacht geht gar nicht.

Step-by-Step-Prüfungen von unserem DiscoDance-Nachwuchs

 

Am 21. November 2011 fanden wieder die halbjährlichen Step-by-Step-Prüfungen statt. Nach einem gemeinsamen Aufwärmen waren die ersten Mädels an der Reihe. Nach ein paar anfänglichen Schwierigkeiten meisterten auch unsere Jüngsten ihren Auftritt mit Bravour! An 6 Neueinsteiger-Kids konnten wir die ersten Sternchen vergeben.

 

Danach haben die Fortgeschrittenen so richtig Gas gegeben. Leider hat es dieses Mal noch keiner von Ihnen in die Turniervorbereitungsgruppe geschafft, aber es war an vielen Stellen echt haarscharf!

 

Bei der Turniervorbereitung hat unsere Laura Lankes die allerletzte Prüfung bestanden! Herzlichen Glückwunsch!

Auch dieses Mal haben wir wieder (aufgrund der großartigen Leistungen) pro Gruppe die Prüfungsbesten mit einer Sonderauszeichnung „roter Stern“ gekürt. Hier unsere Preisträger:

 

DiscoDance – Kids:                             Nicole Witkowzka (ab sofort bei den Fortgeschrittenen)
DiscoDance – Fortgeschrittene:         Antonia Brunner
DiscoDance – Turniervorbereitung:    Laura Lankes (letzte Prüfung bestanden)


Im Juni finden dann die nächsten Prüfungen statt. Schauen wir mal, wer noch alles die 8. und letzte Prüfungsstufe erreicht! Außerdem besteht wieder die Möglichkeit direkt in die TV einzusteigen!

 

Dieses Mal durften wir wieder außer der Reihe eine Sonderauszeichnung „blauer Stern“ für besonderes Engagement vergeben! Anja Müller hat leider im Trainingslager gefehlt und musste VIELE neue Achter nachlernen. Sie hat sich so ins Zeug gelegt, dass sie innerhalb kürzester Zeit alles aufgeholt und nachgelernt hat! Saubere Leistung! Das erfordert viel Konzentration und Durchhaltevermögen!
Was man aber auch sagen muss – Anja hätte das nicht ganz ohne die anderen Turniervorbereitungs-Mädls geschafft! An dieser Stelle ein virtuelles blaues Sternchen an die Teens InMotion ;-)

 

Wir drücken euch allen weiterhin die Daumen bei den noch anstehenden Prüfungen und noch viel mehr Spaß beim Tanzen!

Ich gehe zum Föhnen

Das war der Spruch des Wochenendes. 30 TSGler goes Inzell um sich drei Tage lang im Sportcamp des BLSV im Rock´n´Roll Sport und Boogie Tanz zu verbessern. 10 Stunden lang Akrobatiktraining, Grundtechnik und Tanzprogramm verbessern und Formation „putzen“ standen auf dem Programm. Natürlich durften auch die Parties im Stüberl nicht fehlen. Super war es wieder, viel gelernt und einen fetten Muskelkater ist die Bilanz des Wochenendes. Vielen Dank unseren TrainerInnen und unserem Organisator. Im Spätsommer kommen wir wieder, keine Frage, dann sind neben unseren Rock´n´Rollern und Boogies auch wieder unsere Swiboros dabei.

TSG-Bowling

Am 26. November 2011 war es wieder soweit. Die TSG-Bowling Championship waren angesagt. Organisator Moritz lud ein und Rock´n´Roller und Boogianer kamen. Neben Einzelwertungen bei den Damen und Herren, wurde auch wieder der Spartenwanderpokal ausgebowlt. Eine Glanzleistung zeigte Daniela 2 und zockte alle ab. Nicht einmal die Männer hatten gegen soviel Frauenpower eine Chance. Natürlich war Daniela 2 damit Siegerin bei den Damen, gefolgt von Bettina auf dem 2. Platz und Carmen auf dem 3. Platz.

Bei den Männern war es bis zur 10. Runde im letzten Spiel spannend. Roland, Jürgen und Thomas, hatten noch alle Chancen, bis dann Roland den Sack zumachte und Jürgen auf den 2. Platz verwies. Den 3. Platz auf dem Treppchen sicherte sich Thomas.

Ein toller Abend wurde noch anschließend im "Schaun ma moi" gebührend gefeiert und fröhlich beendet. Vielen Dank an unseren Eventmanager Motitz, es hat einen Riesenspass gemacht. 

DTV zeichnet die TSG München aus

Ende letzten Jahres haben wir uns an einer Ausschreibung "Schulsportbetonter Verein" des Deutschen Tanzsportverbands e. V. (DTV) beteiligt. Dabei sind wir mit unserem Schulprojekt mit dem Lion-Feuchtwanger-Gymnasium angetreten. Nach spannenden Monaten haben wir jetzt Bescheid bekommen, dass unser Schulprojekt im Rahmen eines intensiven Auswahlverfahrens des DTV, den Zuschlag für die Auszeichnung „Prädikat Schulsportbetonter Verein“ erhalten hat.

Das Prädikat dürfen wir nun für die nächsten zwei Jahre tragen.

 

Das Prädikat Schulsportbetonter Verein“ ist eine hohe Wertschätzung unserer intensiven und hervorragenden Jugendarbeit in der TSG. Einen herzlichen Glückwunsch an unser Jugendteam und an Caro und Aljoscha als Trainer am Lion-Feuchtwanger-Gymnasium.



2012-13 auszeichnung-dtv

Sieger beim Breitensportturnier

Am 05.11.2011 fand in Ulm der Spatzen Cup (Breitensportturnier) statt. Auch die TSG war mit einem Paar am Start. In der Klasse Schüler I mussten Melissa und Jonathan mit 19 anderen Paaren um die Plätze kämpfen. In der Vorrunde hat man bei den Beiden gemerkt, dass es ihr erstes Breitensportturnier war und sie waren noch sehr nervös. Aber durch eine trotzdem gute Leistung konnten sie sich für die Zwischenrunde qualifizieren. Die Freude war schon recht groß und in dieser Runde trumpften sie dann auf und tanzten hervorragend. Es gab dann gar keinen Zweifel und Melissa und Jonathan waren für die Endrunde qualifiziert. Somit ging natürlich ein Traum in Erfüllung! In der Endrunde gaben sie dann nochmal alles und tanzten sehr souverän ihre Kür durch. Mit einer perfekten Ausstrahlung, einer super Grundtechnik und sehr gut ausgeführten Tanzfiguren konnten sie die Wertungsrichter überzeugen. Am Ende wurden sie als letztes Aufgerufen und das bedeutete Platz 1!! Überglücklich sind sich alle um den Hals gefallen und Melissa und Jonathan konnten ihr Glück kaum glauben.

Erstes Breitensportturnier und gleich SIEGER! Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

wimmer